SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

Warteschlange am Thüringer Zoopark

Allgemein

SPD-Fraktionsvorsitzender Frank Warnecke mahnt zur Versachlichung der Debatte um Einhaltung der Corona-Regeln bei wartenden Besuchern des Thüringer Zooparks

 

Als wenig hilfreich erachtet der SPD-Fraktionsvorsitzende, Frank Warnecke, die zuletzt geäußerte Kritik am Thüringer Zoopark. Hintergrund sind Vorwürfe seitens der CDU-Fraktion, dass zu den Magischen Lichternächten im Thüringer Zoopark die Corona-Regeln von Besuchern, insbesondere im Eingangsbereich, nicht eingehalten werden würden.

„Die Stadt Erfurt hat sich bewusst dafür entschieden, den Zoo offen zu lassen. Begehbar ist nur das Außengelände. In diesen schwierigen Zeiten war und ist das Ziel, insbesondere Familien mit Kindern ein Angebot zu bieten. Mit der überzogenen Kritik gegenüber der Stadtverwaltung und dem Zoo provozieren die Kritiker eine Schließung der Einrichtung.“, so Frank Warnecke.

 

Der Zoo hat bereits reagiert und z.B. auf einen Besuch wochentags und die Nutzung des Online-Tickets verwiesen.  Zudem sind Poller im Eingangsbereich aufgestellt.

 

„Nur mit dem Finger auf andere zeigen, sowas hilft nicht weiter, sondern verunsichert die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Zoos. Als Verantwortliche für die Stadt ist es aber unsere Aufgabe Lösungen aufzuzeigen. Auch der CDU-Beigeordnete für Sicherheit und Ordnung kann vor Ort Abstände prüfen.“

 

 

Frank Warnecke

SPD-Fraktion

Fraktionsvorsitzender

 
 
 

Kontakt

SPD-Stadtratsfraktion Erfurt 
Fischmarkt 1 
99084 Erfurt 
Telefon: (0361) 6 55 20 40 
Telefax: (0361) 6 55 20 41 
E- Mail: SPD-Fraktion@erfurt.de