Jahresabschluss KoWo

Wohnen & Leben


Frank Warnecke

SPD-Fraktion erfreut über den geplanten Wohnungsneubau und die positive Jahresbilanz der KoWo

 

"Die KoWo befindet sich auf einem guten Weg und setzt diesen mit dem nun erstmals wieder geplanten Neubau von Wohnungen fort", so Frank Warnecke und erklärt weiter: "Die KoWo schlägt damit ein neues Kapitel in ihrer Geschichte auf."

 

Anlässlich der Überreichung des Jahresabschlussberichts der KoWo an Oberbürgermeister Andreas Bausewein, äußert sich der Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Frank Warnecke erfreut über das Erreichte und über die Pläne der KoWo für die Zukunft.

"Was Erfurt braucht, ist mehr bezahlbarer Wohnraum und mit dem eigenen Neubau kommt die kommunale Wohnungsgesellschaft ihrer sozialen Verantwortung nach", ist der Fraktionsvorsitzende Warnecke überzeugt.

Generell ist der weiter geplante Ausbau des ohnehin schon guten sozialen Engagements, durch die Anstellung vier neuer Sozialarbeiter, sehr zu begrüßen. Durch den hohen Anteil an Plattenbauwohnungen im Portfolio, hilft die KoWo damit an Orten, wo Hilfe oft besonders gebraucht wird.

"Die wirtschaftlich erfolgreiche Arbeit, mit weiterem Schuldenabbau um ca. 10 Mio. Euro und Jahresüberschuss von 1,7 Mio. Euro, sollte auf diesem Kurs fortgesetzt werden, da nur diese den Wohnungsneubau und das soziale Engagement der KoWo ermöglicht", erklärt Frank Warnecke abschließend.

 

Frank Warnecke

SPD-Fraktion

Fraktionsvorsitzender

 
 
 

Kontakt

SPD-Stadtratsfraktion Erfurt 
Fischmarkt 1 
99084 Erfurt 
Telefon: (0361) 6 55 20 40 
Telefax: (0361) 6 55 20 41 
E- Mail: SPD-Fraktion@erfurt.de