Freigabe Sportanlagen

Allgemein


Birgit Pelke

SPD-Stadträtin Birgit Pelke: „Ich bin mir sicher, dass die Sportfamilie mit Hygieneregeln und anderen Auflagen umzugehen weiß.“ - Die Stadtverwaltung hat am Mittwoch mitgeteilt, dass die Erfurter Sportanlagen ab kommenden Montag, 18. Mai 2020, wieder öffnen werden. Dadurch wird, zwar unter Auflagen, wieder ein Trainingsbetrieb im Breiten- und Leistungssport möglich. Die SPD-Stadträtin und Vorsitzende des Stadtsportbundes Birgit Pelke zeigt sich sehr erfreut über die Entscheidung der Stadt und des Sportbetriebes, nun doch schon eine Woche früher die öffentlichen Sportanlagen wieder zu eröffnen.

„Es ist schön sehen, dass nun endlich auch im  Breitensportbereich wieder eine gewisse Normalität Einzug hält und sich die Diskussion nicht nur um Sonderregelungen in der Fußballbundesliga dreht.“, so Brigit Pelke.

Die SPD-Stadtratsfraktion hatte zuletzt in der vergangenen Woche, die zeitnahe Öffnung der Anlage gefordert und die Verlängerung der Schließung bis zum 25. Mai kritisiert. Umso erfreulicher ist daher das offensichtliche Umdenken.

„Die Sportgemeinde hat genau auf dieses Startsignal gewartet. Jetzt gibt es einen realistischen Zeithorizont für Vereine und Verbände, ab wann, eine Rückkehr zum Trainingsbetrieb möglich wird.“, so Birgit Pelke.

Birgit Pelke, SPD-Fraktion

 
 
 

Kontakt

SPD-Stadtratsfraktion Erfurt 
Fischmarkt 1 
99084 Erfurt 
Telefon: (0361) 6 55 20 40 
Telefax: (0361) 6 55 20 41 
E- Mail: SPD-Fraktion@erfurt.de