SPD-Stadtratsfraktion Erfurt

3G-Regelung bei Sportvereinen

Allgemein

SPD-Stadtrat Daniel Mroß fordert mehr Kulanz bei der Auslegung der 3G-Regelung für Sportvereine

Aufgrund einer Allgemeinverfügung des Thüringer Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport haben viele Erfurter Sportvereine mit Beginn des Schuljahres seitens der Stadt Erfurt die Aufforderung erhalten, dass bei Nutzung von Schulsporthallen die 3G-Regelung einzuhalten ist. Demnach muss im Vereinssport, der nach Unterrichtsende auf dem Schulgelände erfolgt, ein Nachweis erfolgen, ob die Teilnehmer geimpft, genesen oder negativ getestet wurden. In der Auslegung kommt dies einer Testpflicht für alle Kinder unter 12 Jahren gleich.
 

SPD-Stadtratsmitglied Daniel Mroß dazu: "Erneut haben kurzfristige Veröffentlichungen durch das Ministerium und eine harte Auslegung der 3G-Regelung zur Verwunderung und Verunsicherung bei den Vereinen geführt. Mir sind Fälle bekannt, in denen Vereine die Kinder wieder nach Hause schicken mussten, weil so kurzfristig keine Tests vorhanden waren."

Nach der Allgemeinverfügung ist die 3-Regelung für die Landeshauptstadt Erfurt grundsätzlich nicht vorgesehen, da sich die Stadt gemäß "Thüringer Frühwarnsystem" in der Basisstufe befindet. Um den Schulbetrieb abzusichern, ist für die ersten beiden Schulwochen durch das Bildungsministerium jedoch die 3-Regelung pauschal vorgesehen. Diese Regelung würde jedoch schon ab Warnstufe 1 des Frühwarnsystems erneut greifen, während die Testpflicht an Schulen erst am Warnstufe 3 vorgesehen ist. 

"Nach anderthalb Jahren Pandemie, in denen Kinder und Jugendliche viel zu Hause sein mussten, und ihren Sport nicht nachgehen konnten, werden nun erneut Hürden aufgebaut die offenbar bereits jetzt weit über das übliche Maß aller anderen Thüringer Kommunen hinausgehen. Gesundheitsschutz ist wichtig, aber ich fordere die Stadtverwaltung auf zu prüfen ob diese harten Regelung nach Beendigung des Schulbetriebs für die Vereine wirklich notwendig sind", so Daniel Mroß abschließend.


Daniel Mroß
SPD-Fraktion
 

 
 
 

Kontakt

SPD-Stadtratsfraktion Erfurt 
Fischmarkt 1 
99084 Erfurt 
Telefon: (0361) 6 55 20 40 
Telefax: (0361) 6 55 20 41 
E- Mail: SPD-Fraktion@erfurt.de